Strategiepapier: Attraktive Bibliotheken für die Metropole Berlin

Zur Info:

SVPressemappe_Bi_2016-07-12

Ich freue mich über jeden Kommentar und jede Meinung zum Strategiepapier!

DonBib

2 Gedanken zu “Strategiepapier: Attraktive Bibliotheken für die Metropole Berlin

  1. Nach einem ersten Überflug stelle ich fest: Eine ganze Menge an Anglizismen (Placemaker), unverständlichen Vokabeln („smartes Wissen“?!) und Andeutungen (Feststellung: es wurden viele Bibliothekare entlassen. Es folgt jedoch keine Angabe der Konsequenzen, zum Beispiel: Es werden viele wieder eingestellt).
    Womöglich ist das vage und angerissene eine grundsätzliche Eigenschaft der Textsorte „Strategiepapier“?

  2. In der Tat ist das Papier sehr schmalbrüstig und scheint der aller kleinste gemeinsame Nenner zu sein auf den sich jede Partei schmerzfrei einigen konnte.

    Im digitalen Kontext der Bibliotheken vermisse ich sehr stark das Problembewusstsein für Freie Formate bzw. Offene Standards. https://fsfe.org/activities/os/def.de.html

    Es ist äußerst schädlich das ebooks in proprietären Formaten und mit DRM zur Ausleihe angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar