Schwimmen an der Oberfläche – eine Replik auf die Reaktionen auf Passigs Bibliothekskritik

Seit Tagen beschäftigt mich die Frage, wieso mich all die verschiedenen Reaktionen der Bibliothekswelt (eine Übersicht findet sich hier: Gelesen in Biblioblogs (45.KW’13)) auf Kathrin Passigs Bibliotheksartikel so langweilen bzw. bisweilen abstoßen. Die meisten Artikel sind eigentlich ganz nett und tun niemandem weh – was ganz offensichtlich mein Problem ist. Um etwas geordnet … hier gibts den Rest vom Text…

HAW Hamburg – ein Modulhandbuch bereitet mir Kopfschmerzen

Bei der Vorbereitung zum Bibliothekstag 2012 bin ich auf einen Satz aus dem „Modulhandbuch Bibliotheks- und Informationsmanagement (Bachelor of Arts)“ des Departments Information der HAW Hamburg gestoßen, der bei mir nur eine Mischung aus Kopfschmerzen und Ratlosigkeit auslöst (ist aber eine Auswahl, ich hätte noch eine ganze Hand voll weiterer Schmankerl): … hier gibts den Rest vom Text…

Shaked Spier – eine Replik

„Zwischen Bibliothekaren und Bücherwürmern. Über das (fehlende) soziale Engagement der Information Community“ lautete der Artikel von Shaked Spier, auf den sich ein  Blogeintrag von Infobib vom gestrigen Tag und eine interessante Twitterdiskussion am heutigen Tag bezog und bezieht. Da man im Premiumgefährt der Deutschen Bahn („Wellkamm on Bort se IEHZEHEH … hier gibts den Rest vom Text…

Komische Vorgänge in der Stadtbibliothek Solingen

Vor ein paar Tagen erhielt ich den Hinweis (Dank an LeoT) auf einen Artikel in der Onlineausgabe der Rheinischen Post (rponline) mit der Überschrift „Bibliothek: Leiterin versetzt“. Dort wird ausgeführt, die bisherige Leiterin habe den Arbeitsplatz bereits verlassen und weiter: Stattdessen wird sie sich künftig um die interkulturelle Leseförderung im Rahmen der … hier gibts den Rest vom Text…

Bibliothekarische Neutralität im Alltag

Mehrfach gab es hier bereits Diskussionbeiträge zum Sinn und der Richtigkeit der immer wieder angeführten Neutralität des bibliothekarischen Berufsstandes. Einen sehr lesenswerten Beitrag hierzu verfasste nun „VeselinPoebel“ am 03.02.2012 auf dem (sehr tollen!) Blog: „Lauter Bautz’ner„. Nach Absprache darf ich diesen Artikel hier nun  vollständig der Zweitverwertung zuführen: Schock: Bibliothekarin gegen Nazis … hier gibts den Rest vom Text…