Ein kleines Beispiel für die Realität der KundenInnenorientierung

Eines der Lieblingsschwafelworte im Bibliothekswesen ist ja das der KundInnenorientierung. Obwohl fachlich auf gaaaaanz dünnem Eis schliddernd, wird dieses Wort nur zu gern als Marketingnebelkerze gezündet. Zuweilen gilt die KundInnenorientierung gar als „oberste Maxime der Arbeit“1 in Öffentlichen Bibliotheken, was ja ein Armutszeugnis für eine vorgebliche Bildungs- und Kultureinrichtung ist. … hier gibts den Rest vom Text…

Onlineprogramm zum Bibliothekartag 2012

Nachdem ja nun das Programm für den 101. Bibliothekartag Bibliothekstag online ist, lohnt es sich mal einen Blick darauf zu werfen – dachte ich. Dann habe ich mir die Übersicht zum Kongressprogramm im  bereitgestellten Onlineprogramm angeschaut und irgendwann ziemlich genervt wieder aufgegeben. Wir haben das Jahr 2012 und man möchte mir dieses seltene … hier gibts den Rest vom Text…