Die heiligen Wartehallen der Inetbib-Mailingliste

haben wahrscheinlich meinen letzten Beitrag als Reaktion auf Frau Kustos verschluckt, oder es gibt eine Türstörung zur Öffentlichkeit oder mein Beitrag ist eingeschlafen und merkt nicht, dass er längst weiter darf – wer weiß. Auch wenn es gar nichts großartiges war, ich würde ihn trotzdem gerne noch loswerden: Liebe Frau … hier gibts den Rest vom Text…