Berufsbild

Schwimmen an der Oberfläche – eine Replik auf die Reaktionen auf Passigs Bibliothekskritik

Seit Tagen beschäftigt mich die Frage, wieso mich all die verschiedenen Reaktionen der Bibliothekswelt (eine Übersicht findet sich hier: Gelesen in Biblioblogs (45.KW’13)) auf Kathrin Passigs Bibliotheksartikel so langweilen bzw. bisweilen abstoßen. Die meisten Artikel sind eigentlich ganz nett und tun niemandem weh – was ganz offensichtlich mein Problem ist. Um etwas geordnet…

Shaked Spier – eine Replik

„Zwischen Bibliothekaren und Bücherwürmern. Über das (fehlende) soziale Engagement der Information Community“ lautete der Artikel von Shaked Spier, auf den sich ein  Blogeintrag von Infobib vom gestrigen Tag und eine interessante Twitterdiskussion am heutigen Tag bezog und bezieht. Da man im Premiumgefährt der Deutschen Bahn („Wellkamm on Bort se IEHZEHEH…

Aufklärungsinstanz Bibliothek – Dagmar Giersberg im Gespräch mit Hermann Rösch

Auf der Homepage des Goethe Instituts findet sich in der Rubrik „Bibliotheken in Deutschland – Fachdiskussion“ ein Interview, das Dagmar Giersberg mit Hermann Rösch führte. Thema war die Rolle der Bibliotheken bzw. der Bibliothekarinnen und Bibliothekare als aktive Teilnehmer im politischen System. Das kurze Resümee: einige Merkwürdigkeiten in der  Argumentation,…

Bestandsaufbau mit Profil – der Heilige Gral: die Bestsellerliste

Nachdem ich mich mit dem ersten der drei von Dr. Jan-Pieter Barbian in einer Diskussion auf dem netbib Weblog (zum Thema Sarrazin in Bibliotheken) genannten Punkte – kurz: Zensur und der Umgang mit emotionalisierenden und emotionalisierten Büchern – bereits beschäftigt habe, folgt nun der zweite Teil. Dieser beschäftigt sich mit…